Best and cheapest apartments in Ražanj and Dalmatia

Best and cheapest apartments in Ražanj and Dalmatia

Leuchtturm Mulo

Leuchtturm  Mulo  an der Einfahrt zum Rogoznica Gewässer gehört zu den ältesten Laternen auf unserem Meer. Gebaut wurde er von der österreichisch-ungarischen Flotte im Jahre 1873 an der Klippe Mulo nördlich von Ražanj. Damals arbeitete eine zahlreiche Leuchtturmmannschaft. Er war auch mit Kränen für Holzfischerboote ausgestattet, die während des Sturms auf dem Meer die Rettung unter der Laterne finden konnten. Zum Leuchtturm gehören Motorraum, 2 Anlegeplätze, Dehnungsraum und Bootlagerung für den Leuchtturmwächter. Es besteht Solar-12V DC Versorgung von Gebäude, und das Wasser wird aus eigenen Tanks zugeführt. Der Leuchtturm ist automatisiert und ferngewacht. In den Annalen von Rogoznica war eine ungewöhnliche Meereskatastrophe entdeckt , die eben an den Felsen von Mula geschahen. Ein Frachtschiff voller Zitrusfrüchte ist in Anfang 70.- Jahren des 20. Jahrhunderts wegen des Sturms auf der Laternen aufgelaufen. Augenzeugen behaupten, dass die Märkte in Sibenik, Rogoznica und Split monatenlang mit aus dem Meer entnommenen Orangen beliefert wurden. Mit dem letzten Leuchtturmwächter  sind auch die Legenden weg.